Akustischer Bass Chiavi

bass
Dieser 5-saitige akustische Bass ist neu im Angebot meiner Werkstatt. Er kann unverstärkt oder mit einem optionalen Pickup-System gespielt werden. Mit einer Mensur von 815 mm und seiner moderaten, ergonomischen Korpusgrösse ist dieser Bass sehr angenehm zu spielen. Er begünstigt eine optimale Körperhaltung.
Er ist sowohl für Musiker geeignet, die gewöhnlich Elektrobass spielen, als auch für klassische Gitarristen, welche im Ensemble Bassparts übernehmen möchten.
Dieses Instrument ist schon unverstärkt erstaunlich laut und hat einen langen Nachhall (Sustain).
Das Schallloch befindet sich nicht in der Decke, sondern wurde auf dem oberen Zargenbug platziert. Dadurch erweitert sich die Schwingungsfläche der Decke um ein Drittel, was eine reichere Klangfarbe und eine grössere Lautstärke mit sich bringt.
Zudem erlaubt das Fehlen einer Öffnung in der Decke eine leichtere Beleistung, und dadurch eine bessere Übertragung der Saitenschwingungen auf die Decke.
Der Steg ist nicht auf der Decke verleimt; die Zugkraft der Saiten wird erst am Korpusende aufgefangen. Die Decke wird damit nur mit Druck belastet und nicht mit Zug, wie dies bei einem verleimten Steg der Fall wäre. (Dort neutralisieren sich Zug- und Druckkräfte oft gegenseitig. Dieser Energieverlust führt zu einer teilweisen Dämpfung, und damit natürlich zu Einbussen in Ton und Sustain.)
Der Ebenholz-Steg ermöglicht durch blosses Verschieben eine feinere Regulierung der Bundreinheit bei verschiedenen Saitenspannungen.
Das Cutaway begünstigt das Spielen der linken Hand bis zum 21. Bund. Es umfasst nicht die ganze Höhe der Zargen, sondern verläuft schräg bis zur Zargen-Mitte, was einen geringeren Verlust von Luftvolumen im Korpus-Inneren zur Folge hat. Dieses Volumen bestimmt die tiefere Frequenz (die sogenannte Helmholtz-Resonanz) des Instrumentes entscheidend mit. Je grösser der Luftraum im Inneren des Instrumentes ist, desto tiefer ist diese für einen gesunden Basston so wichtige Frequenz. Ausserdem wirkt das Ebenholz-Cutaway optisch sehr edel und zerstört nicht die Symmetrie des Instrumentes.  Für einen besseren Zugang zum Korpus-Innern (Für spätere Anpassungen der Leisten oder zum Anbringen von Tonabnehmern) ist im unteren Zargenbereich eine Serviceöffnung aus Ebenholz angebracht.
Die Saitenstimmung
Fis-H-E-A-D 

basskopf dzarge mit schalloch d

Materialien

  • Decke: Alpenfichte
    Zargen und Boden: Palisander
    Steg,Kopfplatte und Cutaway: Ebenholz
    Gewölbtes Griffbrett: Ebenholz
    Saitenhalter: Carbonfasern
    Hals: Mahagoni
    Lackierung: Kunstlack

Ausführung

  • Mensur: 815 mm
    Sattelbreite: 51 mm
    Halsbreite am Korpusrand: 63mm
    Halsstärke: 1. Bund 20mm; 17. Bund 29 mm 
    Seitenabstände: Fis / D beim Sattel 41 mm; beim Steg 61 mm Halsstange
    Mechanik: Schaller Bass Custom
    Hals-/ Korpusverbindung: am 15. Bund
    Anzahl Bünde: 21
    Hals verschraubt
    Koffer: nach Mass angefertigt aus Carbonfasern im Preis inbegriffen. Dieser Koffer ist äusserst stabil, leicht und wasserdicht

Optionen

  • Audiosystem Boton
    Boden und Zargen : Rio Palisander; Flammenahorn, Vogelaugenahorn
    Halsbreite und Halsstärke und Mensur nach Wunsch
    Bundlos (Fretless)