• 6s 001
  • 6s 0015
  • 6s 002
  • 6s 003
  • 6s 004

Die 6-saitige Gitarre

In der zweiten Hälfte des 19 Jh. lieferten Torres und einige seiner Zeitgenossen die Grundlagen einer Bauweise, die bis heute Gültigkeit haben. Von diesem Baukonzept ausgehend und mit zunehmender Erfahrung habe ich meine eigene Interpretation davon entwickelt. Die saitenspezifische Steg- und Sattelkorrektur sorgt für die Bundreinheit mit einer Toleranz von maximal 2 Cent. Das Instrument verfügt über eine breite Dynamik, klaren und lauten Klang, gute Ausgewogenheit über allen Register und einer reichen Klangfarbe.

Ausführung

Schallloch: 85 mm
Mensur: 650 mm
Decke: Alpenfichte oder Zedernholz
Boden und Zargen: ostindischer Palisander
Hals: Mahagoni
Griffbrett: Ebenholz
Lackierung: Schellack Handpolitur 
Halsbreite: beim Sattel 52 mm; beim 12. Bund 63 mm
Saitenabstände: beim Sattel E/e 42 mm; beim Steg E/e 58 mm
Halsstärke: 1. Bund 22 mm; 9. Bund 24 mm
Halsprofil: C
Mechanik: Alessi Flamenco, Rollers schwarz

Optionen

Mensur: 630 mm, 655 mm, 660 mm
Lackierung: Decke Schellack handpoliert, Korpus und Hals Kunstlack
Mechanik: Alessi
Audiosystem: Nach Wahl
Boden und Zargen: Rio-Palisander; Ahorn, Riegelahorn, Vogelaugenahorn
Halsbreite und Halsstärke nach Wunsch
Gitarre für Linkshänder
Cut-Away