Instrumente

In der zweiten Hälfte des 19 Jh. lieferten Torres und einige seiner Zeitgenossen die Grundlagen einer Bauweise, die bis heute Gültigkeit hat. Von diesem Baukonzept ausgehend und mit zunehmender Erfahrung habe ich meine eigene Interpretation davon entwickelt.

instrumente

Meine Gitarre in ihrer Grundausstattung

Die Decke ist aus gespaltener Fichte aus den Schweizer Alpen. Den Gitarrenkorpus stelle ich aus auserlesenem indischem Palisander der AA- Qualität her. Auch das Griffbrett besteht aus fehlerfreiem indischem Ebenholz. Die Stege aus Rio Palisander sind mit Knochen, Büffelhorn und zum Teil mit Mammutzahn verziert. Um die Kraftübertragung der Saiten auf dem Sattel zu optimieren, sind die Saiten D und G mit einem Ritter aus Büffelhorn versehen. Die kontrastreiche Rosette aus massivem Ahorn ist mit schwarzem Furnier versetzt und die schlichten Randeinlagen verleihen meinen Gitarren einen klaren und zeitgemässen Charakter. Die spezielle Bodenwölbung und das Zargenprofil ermöglichen das Spielen in einer ergonomischen Haltung. Die saubere Führung der Saiten hinter dem Sattel wird durch eine durchdachte Kopfform ermöglicht. Eine dünne Schicht Schellack schützt die Holzstruktur der Decke, ohne deren Beweglichkeit einzuschränken. Die übrige Oberfläche meiner Gitarren ist mit einer sehr dünnen Schicht aus speziell für diese Verwendung entwickeltem Kunstlack überzogen. Die zuverlässige Alessi-Mechanik aus Italien und der nach Mass angefertigte Meinel-Koffer aus Deutschland ergänzen das mit viel Sorgfalt gebaute Instrument.

Extras mit Aufpreis

Auf Wunsch kann ich eine Gitarre aus Rio-Palisander, Riegelahorn, Vogelaugenahorn oder Eibe herstellen. Diese Holzarten sind seltener geworden, in meinem Holzlager liegen aber immer noch einige schöne Exemplare davon. Einen Aufpreis berechne ich für die Mechanik der englischen Firma Roger, der Rolls-Roys der Mechaniken. Dasselbe Modell ist mit einem Cutaway zu haben.

Extras ohne Aufpreis

Zu diesem Modell passen alle beliebigen Mensuren zwischen 630 und 660 mm. Bei Vorbestellungen können Sie die Breite, die Stärke und das Profil des Halses mitbestimmen. Weitere Fragen zu Standard-Modellen und Extra-Anfertigungen beantworte ich Ihnen gerne - bitte kontaktieren Sie mich persönlich. Ausserdem können Sie mit mir einen Termin in meiner Werkstatt in Zürich vereinbaren oder an den jeweiligen Ausstellungen Ihre Fragen persönlich an mich richten. 


{/AC}