chiaviguitars.com

  • Admir Doçi

    admir
    Admir Doçi wurde 1982 in Tirana (Albanien) geboren. Nach Studien daheim erwarb er seine Lehr- und Konzertdiplome mit Auszeichnung an der Zürcher Hochschule der Künste bei Prof. Anders Miolin; ausserdem besuchte er Meisterkurse bei Oscar Ghiglia, Alvaro Pierri, Manuel Barrueco, Sharon Isbin, Carlo Marchione und David Russell. Seine rege Konzerttätigkeit umfasst renommierte Festivals wie z.B. die Musikfestwoche Braunwald, Boswiler Sommer, Allegretto Albania sowie Tourneen mit der Mezzosopranistin Leila Pfister, dem Blockflötisten Prof. Matthias Weilenmann und dem Galatea Quartett. Als Solist ist er u.a. mit der Kammerphilharmonie Graubünden aufgetreten. Ein besonderer Schwerpunkt gilt der Neuen Musik mit zahlreichen Uraufführungen von zum Teil ihm gewidmeten Werken und seiner Mitwirkung an der Oper Aschenbrödel von Martin Derungs. Als Spieler der 13-saitigen Gitarre Chiavi-Miolin gehört er zu den innovativsten Gitarristen seiner Generation. Admir Doçi ist bereits vielfach ausgezeichnet worden: Stipendien der Marguerite Meister und Friedl-Wald Stiftungen; Studienpreise des Schweizerischen Tonkünstlervereins und der Hans Schaeuble Stiftung; 2006 Podium Preis Liechtenstein "für seine virtuose und hohe künstlerische Leistung"; dritter Preis am VI. Internationalen Gitarrenwettbewerb in Thailand; erster Preis am Hegar Gitarrenwettbewerb Zürich; 2007 erster Preis am 4. Internationalen Gitarrenwettbewerb "Ligita" in Liechtenstein. Admir Doçi unterrichtet an der Kantonsschule Küsnacht.

    Boccherini








  • Admir Doçi

    admir
    Admir Doçi is one of the most innovative guitarists of his generation. His interpretations are acclaimed for their great virtuosity, their big dynamic range, the technical mastery and for their artistic maturity from the international press all over the world. Born in Tirana (Albania) 1982 he studied at the Zurich University of the Arts with Prof. Anders Miolin and won over ten awards at international competitions in Switzerland, Thailand and Liechtenstein (among others the first prize at the international guitar competition of Liechtenstein). His busy concert schedule includes appearances at renowned festivals such as Boswiler Sommer, Liechtenstein Guitar Days, Ohrid Summer Festival, as well as tours with mezzo soprano Leila Pfister, flutist Matthias Weilenmann, cellist Mattia Zappa and the Galatea Quartet. As a soloist he has performed with well-known conductors such as Kai Bumann, Markus Bosch or Carlos Dominguez-Nieto with different orchestras such as Kammerphilharmonie Graubünden, Ensemble of contemporary music Zürich, Albanian Radio-Symphony Orchestra, Neues Glarner Musikkollegium, Zuger Sinfonietta and Swiss Youth Symphonic Orchestra. He already made his debut at prestigious concert halls such as Tonhalle Zurich, Kulturcasino Berne and Victoria Hall Geneve. Contemporary music plays a special role in his career, premiering many works dedicated to him from composers like Martin Derungs, Fabian Müller or Martin Schmid.
    His CD recordings with labels Euroclassics and Guild are played worldwide by renowned radios such as BBC Radio or Fine Arts Radio Missouri Since 2008 he is a professor of guitar at the University of the Arts, Tirana and at the Faculty of Arts at the State University of Tetova / Macedonia.Boccherini








  • American Lutherie Tacoma USA 2005

  • Ermanno Chiavi

    Gleis70.Portraits 124
    Geboren und aufgewachsen in Poschiavo, einem Tal in der Südschweiz. 

    Ausbildung bei den Gitarrenbaumeistern G.K. Hannabach und M. Brunswicker in Deutschland und bei  José Romanillos Siguenza, Spanien.

    Seit 1985 Gitarrenbauer in Zürich
     

     

     

  • Murata Guitar Rest

    gitarrenstuetze b
    The "Murata" Guitar Rest makes a relaxed and ergonomically correct sitting position easy. It's adjustable in height and adapts to any position. The attachments are sturdy and do not damage the instrument's laquer.

    Price: CHF 88.00 + shipping and handling International Items may be subject to local customs processing and may incur additional charges.

  • Nachruf-G.K.Hannabach

    Zum Tode von Gitarrenbaumeister Gerold Karl Hannabach von Brunswicker & Appelt Ein strahlendblauer Himmel war der große Rahmen, als am 15 April dieses Jahres der Gitarrenbaumeister Gerold Karl Hannabach auf dem Bubenreuther Waldfriedhof zu Grabe getragen wurde. Viele Menschen waren dort versammelt. Jeder Platz in der Kapelle war besetzt und bis weit auf den Vorplatz drängten sich Freunde und Bekannte. Die Trauerfeier wurde von Musik begleitet, die auf einem seiner Instrumente gespielt wurde. In den ausführlichen Nachrufen der Handwerksseite wurde er als überragender Vertreter jener Instrumentenbauer gewürdigt, die nach Krieg und Vertreibung in Westdeutschland wieder an die ehrwürdigen Handwerkstraditionen ihrer böhmischen Heimat anknüpften. Der Gemeindevertreter erinnerte an Hannabachs außerordentlichen Einsatz für öffentliche Belange, an seine Weitsicht und Ausdauer, die ihn mit der Bubenreuther Instrumentenausstellung für immer verbinden. Wir haben uns an diesem Tag von unserem Lehrmeister und Lebensfreund verabschiedet. Wir haben ihn sehr geliebt und verehrt. Seine Großzügigkeit und Warmherzigkeit, sein umfassendes Wissen, sein Schatz an Geschichten, sein Sinn für Details, sein skurriler Humor werden uns immer im Gedächtnis sein, solange wir denken können. Er war ein wirklich außergewöhnlicher Instrumentenbauer, der mit seinem Ideenreichtum die Entwicklung der Gitarre in Deutschland vorangetrieben hat und er war ein großartiger Lehrer, stets bereit zu helfen und zu unterstützen; er war penibel, aber kein Pedant. Die Begegnung mit ihm hat unserem Leben eine sehr entscheidende Wendung gegeben. In all der Trauer gibt es den tröstlichen Aspekt, dass Hannabach nicht nur in seinen Instrumenten weiterlebt, sondern auch in denen seiner Schüler, die er mit seinem Wissen gefördert und mit seiner Arbeit angespornt hat.

  • start_de

    chiaviguitars.com, Ermanno Chiavi Gitarrenbau

  • The Secret of the Well-Known

  • Werkstattkonzert 2014

    Marvin Guitar Duo, das sind die jungen, klassisch ausgebildeten Gitarristen

  • Werkstattkonzert 2015

    Der Gitarrist Admir Doçi aus Albanien ist einer der innovativsten Gitarristen seiner Generation.

     

  • Werkstattkonzert 2016

    Sonntag den 20. November 2016 um 17 Uhr

    Vojin Kocić begann im Alter von 8 Jahren Gitarre zu spielen. Im Jahr 2015, in der Klasse von Professor Anders Miolin, erhielt er sein „Master in Specialized Music Performance“ als bester Student der Zürcher Hochschule der Künste (ZHDK )
    Zurzeit absolviert er seinen "Master of Music Pedagogy“, ebenfalls an der ZHDK. Vojin hat bereits mehr als 50 Konzerte absolviert, sowohl als Solist als auch mit Orchester. Diese Auftritte haben ihn unter anderem nach Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Österreich und Portugal geführt, aber auch in die Slovakei Slovenien, und natürlich in die Schweiz. Zudem hat er bereits über 20 internationale Wettbewerbe gewonnen!

    Youtube

    Platzreservierung: info@chiaviguitars.com
    Vermerk : „Werkstattkonzert“.

    Die Karten müssen spätestens 15 Minuten vor Konzertbeginn abgeholt werden.

    Werkstatt für Gitarrenbau
    Ermanno Chiavi
    Gitarrenbau
    Hermetschloostrasse 70
    CH-8048 Zürich
    +41(0)79 201 72 81